Über diese Seite

Nicht erst seit dem aktuellen Fleischskandalen stellen sich viele Menschen besorgt die Frage, was eigentlich alles drin ist, in Ihrem meist industriell hergestellten Lebensmittel Wurst. Laut einem alten deutschen Sprichwort wissen das nur der Metzger und der liebe Gott. Ein Blick auf die aufgedruckte Zutatenliste lässt nichts Gutes ahnen: Stabilisatoren, Geschmacksverstärker, Antioxidationsmittel, Emulgatoren und Säureregulatoren. Richtig gute, handwerklich hergestellte Wurst findet man, aufgrund des Aussterbens der kleinen lokalen Metzgereien leider nur noch sehr selten.
Ein möglicher Ausweg aus dieser Misere wäre Wurst selbst herzustellen. Großartige Vorkenntnisse oder eine eigene Wurstküche brauchen Sie dafür nicht, denn die meisten der dafür notwendigen Geräte sind in vielen Küchen schon vorhanden oder für kleines Geld im Internet erhältlich. Mit dieser Seite möchte ich dem Leser Wissen, Rezepte und die kleinen Tricks für die zeitgemäße Zubereitung der verschiedenen Wurstarten, Schinken und Trockenfleisch an die Hand zu geben.

Über mich

Ich bin Werner Steckmann, User Interface Experte, Blogger, Autor, Koch und passionierter Jäger & Sammler. Seit frühester Jugend naturverbunden kletternd und verschiedenste Überlebenstechniken ausprobierend draußen unterwegs. Neben meinen Blogs (wernerkochtwild.de, wernerdrehtdurch.de, jagdtipp.de) arbeite ich als freier Autor für verschiedene Jagdmagazine. Ein ausführliches Portfolio finden Sie unter: http://www.steckmann.com/.

 

Bild: Alex La-Tona, http://la-tona.com